INSIGHT - News & Infos Herbst 2022

  • Überblick über unsere Seminare in der nächsten Zeit

  • Therapie- & Spielideen etc.: Eine Sammlung der besten Ideen der letzten Monate von unseren Seiten bei Facebook und Instagram

  • Astrid Baumgarten unterwegs in Österreich 2023

  • Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildungen

INSIGHT-Neuigkeiten:

Die bereits angekündigte Übergabe des INSIGHT-Instituts am Ende des Jahres an Erika Neugebauer rückt näher.
Daher haben wir uns auch noch einmal zu einem ausführlichen Arbeits-Team getroffen, um den reibungslosen Start für Erika 2023 gut vorzubereiten.


Gruppe

Neu im INSIGHT-Team ist Jenny Hostell, die zur Zeit ihre Qualifikation zur SI-Lehrtherapeutin absolviert. Jenny arbeitet mit Erika zusammen im SPZ Mönchengladbach und unterrichtet zusätzlich an der Ergotherapieschule der LVR Klinik Düren.


Neuigkeiten austauschen am Anfang.

Natürlich haben wir bei unserem Treffen auch die kommenden Kurse geplant! Und für 2023 noch zusätzliche Webinare konzipiert zu unterschiedlichen Assessments.


Zwischendurch in Kleingruppen arbeiten

Diese Themen kann man ja wirklich gut online vermitteln. Schaut für weitere Infos gerne auf unsrer Homepage unter www.baumgarten-insight.de/paediatrie.html


Auch was leckeres essen zwischendurch :-)

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Viel Spaß nun beim Lesen unserer weiteren Neuigkeiten

Astrid Baumgarten und das INSIGHT - Team

In der nächsten Zeit finden folgende Seminare zusätzlich zu den bereits ausgebuchten PÄDergo-Kursen bei uns statt:


AUSGEBUCHT - nur noch Wartelistenplätze verfügbar!

PÄD21 22 Einführung in die Sensorische Integrationstherapie (18 UE)

Webinar

Die nächste SI-Einführung wird als Präsenzkurs am Sa 4./So 5. Febr. 2023 in Bonn stattfinden

Sa 29. Okt., 9.30 Uhr bis So 30. Okt. 2022 16.00 Uhr
Referentin: Astrid Baumgarten
Jetzt anmelden


PÄD31 22 Das Foto-Interview - mit Kindern lösungsfokussierte und ressourcenorientierte Ziele setzen (6 UE)

Das Foto-Interview ist ein betätigungsorientiertes Zielsetzungs- und Prozessinstrument, das auf einer kindzentrierten, offenen Haltung und einer lösungsfokussierten Sprache basiert.
Es besteht aus ca. 110 Fotokarten mit Alltagsaktivitäten und neun lösungsfokussierten Karten, die den Zielsetzungsprozess unterstützen. Mithilfe des Foto-Interviews können Kinder gemeinsam mit Therapeuten Betätigungsanliegen und Ziele benennen, ordnen und Lösungswege erarbeiten, um die Therapie aktiv mitzubestimmen.
Das Foto-Interview wurde in den Niederlanden von LehrerInnen und ErgotherapeutInnen entwickelt und basiert auf lösungsfokussierten und ressourcenorientierten therapeutischen Ansätzen. Es wurde so konzipiert, dass es Kindern, die an ihrer Selbstwirksamkeit zweifeln, eine Stimme gibt um selbst Anliegen und Ziele aus ihrem Alltag auszuwählen und auf diese hinzuarbeiten.

Das Kartenset (110 Fotokarten und 9 lösungsfokussierten Karten + Anleitung u. Ergebnisformular; 2. dt. Version) kann nach dem Kurs für 145,- € inkl. Versandkosten in den Niederlanden bei Annelies de Hoop per Email bestellt werden: anneliesdehoop@datkanX11.nl

Der Erwerb des Fotointerviews ist nur nach Kursteilnahme möglich, um die Qualität der Anwendung des Instrumentes zu sichern.

Mo 7. Nov. 2022, 13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Referentin: Cornelie Zillhardt


Die SI-Weiterbildung 2022/2023 beginnt im November mit dem 1. Modul: SI - Modul 1a (27 UE Präsenzzeit):
"Theoretische Grundlagen der Sensorischen Integration"
Fr 18. November, 9.30 Uhr bis So 20. November 2012, 16.30 Uhr

Der revidierte SI-Weiterbildungslehrgang/DVE 2009/2015, SIGA (2020) besteht aus einem Modul-System (252 UE) und einem anschließenden Mentoring-System (48 UE) und führt direkt zum Zertifikat ET-SI/SIGA.

 SI-Weiterbildung

Hier Impressionen einer sehr lehrreichen und witzigen Selbsterfahrung aus dem SI-Modul 2a:
Zwei Menschen als ein Gehirn 😊 An jeweils einem Arm und Bein zusammengebunden müssen verschiedene Aufgaben bewältigt werden: eine Strecke rennen, Ball an die Wand werfen und fangen, etwas ausschneiden, sich gegenseitig einen Zopf machen, Rhythmus klatschen usw.
So fällt das Einfühlen in Kinder mit einer UEMF oder BISS sehr leicht!

   


Die PÄDergo-Weiterbildung 2022/2023
startet im Dezember mit dem Modul 1: Do 8. Dezember bis So 11. Dezember 2022

Diese Kursreihe ist konzipiert für Berufsanfänger:innen und ErgotherapeutI:innen, die noch nicht lange im Bereich Pädiatrie arbeiten. Sie ist auch für Wiedereinsteiger:innen geeignet.
Analog zu den Schritten im CPPF (Canadian Practice Process Framework) wird in den einzelnen Modulen das betätigungsorientierte und klientenzentrierte Vorgehen im ergotherapeutischen Interventionsprozess für unterschiedliche Diagnosen/Alltagsprobleme des Kindes thematisiert

 PÄDergo-Weiterbildung


Therapiematerialien/Spielideen:

So viele Ideen für die Therapiegestaltung bekommen wir nicht nur von den Teamkolleginnen, sondern oft auch in den Kursen oder per Mail von den KollegInnen - das freut uns immer sehr - herzlichen Dank dafür! Das Meiste davon wird dann auf unseren Seiten bei Facebook oder Instagram veröffentlicht.

Hier Bespiele unserer Veröffentlichungen der letzten Monate:

Sehr motivierende feinmotorische Aufgabestellungen, die nicht nur die Jungs im Vorschulalter ansprechen - aber die sind ja leider nicht so oft am Mal- und Basteltisch zu finden im Kita-Alltag und auch in der Praxis manchmal nicht so motiviert 😊 Wichtige Voraussetzungen auch für die graphomotorische Entwicklung!
Diese Ideen sind von Claudia, einer Teilnehmerin aus einem unserer letzten Inklusions-Zertifikatskurse für pädagogische Fachkräfte - ganz herzlichen Dank dafür! Aus diesem Kurs stammt auch die Ideensammlung, die wir spontan zu diesem Thema gemacht haben im Seminar!

   



Vorlagen für Malangebote sollten nach den Interessen des Kindes ausgewählt werden, am besten vom Kind selber! 😊 Außerdem ist es für die Kleinen aber auch für die älteren Kinder mit motorischen Problemen (UEMF) sehr viel einfacher nur kleine Flächen auszumalen! In Hinblick auf spätere grafomotorische Anforderungen in der Schule auch viel sinnvoller!



Dosen unterschiedlicher Art mit verschiedenen Deckelöffnungen sind ein "Must-Have" in der Praxis und in der Kita für die Kleinkinder!
In der Kita auch als Tablettaufgabe zu präsentieren und damit eine gute Möglichkeit zur Pausengestaltung und Rückzug für die Kinder.
Die Ketten gibt es im Baumarkt in unterschiedlichen Ausführungen!

   



Eine Form der Selbsterfahrung bei unseren SI-Kursen:
einen kleinen Parcours überwinden mit einem Fernglas, das falsch herum vor die Augen gehalten wird. Dadurch verzerren sich alle Gegenstände total, alles sieht gaaanz weit weg aus. Bewegungen müssen völlig neu geplant werden, sind entsprechend verlangsamt und umständlich. Immer wieder sehr eindrucksvoll!

 



Das Spiel heißt Schiefer Turm von Pisa und ist selbst gemacht. Man kann es auch mit allen möglichen anderen Steinen schnell selbst herstellen. Der 😊 auf dem Würfel steht für freie Auswahl eines Steins und 🙁 für 1x aussetzen. Schönes schnelles Abschlussspiel!

 



Gegenstände, die auf Fotos abgebildet sind, ohne zu schauen im Sack ertasten - gut zur Erarbeitung der taktilen Diskrimination/Stereognosie! Die Kinder nennen es "mit den Händen gucken" 😊
Danke für den Tipp, Julia Sch.!

 



Bilderbuchempfehlung einer Kollegin heute beim SI-Mentoring über den Umgang mit Angst. Kindgerechte Erklärungen mit liebevollen Illustrationen über den Einfluss des limbischen Systems auf uns. Und warum es wichtig ist, in manchen Situationen auch Angst zu haben…
Immer wieder sehr inspirierend der Austausch mit den Kolleg:innen und die tollen Ideen, die beim Mentoring entstehen. Abgesehen von den spannenden Fällen, die präsentiert werden 😊

 



Immer wieder sehr beliebt - so ein Fädelbrett mit den Kindern herstellen: erst die Nägel in ein Brett einschlagen - dann Fäden um diese Nägel fädeln. Dafür kann man natürlich gut auch Vorlagen erstellen. Für dieses Kind sind das Garagen für die Autos - sogar farblich passend 😊



Mogel Motte: ein Spiel, bei dem Schummeln erwünscht ist - wer schafft es am besten?
Tipp von eine Teilnehmerin aus dem Inklusions-Zertifikatskurs - herzlichen Dank!



Zwar wurde hier das Knoten und Schleife binden an einem GOKI Holzschuh geübt und muss nun auf die eigenen Schuhe in Alltagssituationen übertragen werden. Dieser Schuh bietet jedoch eine gute Möglichkeit die Länge der Schnürsenkel je nach Fähigkeiten des Kindes schnell anzupassen. So war der Erfolg bei langen Schnürsenkeln erstmal höher als bei kurzen. Das Erfolgserlebnis motiviert dazu, nun zu Hause weiter zu üben 😊

  

Astrid Baumgarten unterwegs in Österreich 2023:

Kurse in Österreich sind immer auch ein bisschen Urlaub 😊



Kursvorbereitung in Salzburg

Letzte Seminarvorbereitung für den Babykurs in Lienz

Weitere Infos zu den Kursen und Anmeldung über Ergotherapie Austria
www.ergotherapie.at/fortbildung

 Salzburg

Kindliche Entwicklung
Kriterien zur Befundung von Entwicklungsauffälligkeiten

Mo. 27. Febr. 2023

Fit für die Schule?
Di. 28./Mi. 29. Febr. 2023

Neues Kursthema für Österreich, insbesondere geeignet für Berufsanfänger:innen und Umsteiger:innen:

Einführung in die Sensorische Integrationstherapie
Fr. 3./Sa. 4. März 2023

 Innsbruck

Ergotherapeutische Interventionen bei Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen/ADHS inkl. Elterncoachingn
Mo. 13. bis Mi. 15. März 2023

 Graz

Ergotherapie bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen
Do. 22. bis So. 25. Juni 2023

 Lienz/Osttirol

Update SI: Sensorische Modulationsstörungen nach Miller
Di. 27. bis Fr. 30. Juni 2023

 Villach

Neues Kursthema für Österreich:

Ergotherapie bei Kleinkindern mit spezifischen Diagnosen
Nicht nur in der Frühförderung, sondern auch in ergotherapeutischen Praxen werden häufig Kleinkinder zwischen 1 und 4 Jahren mit Diagnosen "Globale Entwicklungsverzögerung", "Cerebralparese" "Autismusspektrum-Störung" oder unterschiedlichen Syndromen vorgestellt. Für diese Kinder brauchen Therapeut:innen zusätzliche Kompetenzen, um Alltagsziele der Bezugspersonen zu erreichen und Partizipation für die Kinder zu ermöglichen.
Di. 27. bis Fr. 30. Juni 2023

Weitere Infos zu den Kursen und Anmeldung über Ergotherapie Austria
www.ergotherapie.at/fortbildung


Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildungen

Damit die Planung von Weiterbildung im Jahr 2022 leichter fällt, haben wir die aktuellen Fördermöglichkeiten für Fortbildungen hier zusammengestellt. Bei Fragen zu Fördermöglichkeiten wenden Sie sich bitte auch an unser INSIGHT-Büro, wir beraten Sie gerne!

Regionale Förderung
Bildungsscheck (NRW)

Informationen: https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck
Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Betriebe, Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige.
Beschäftigte und Unternehmen erhalten mit dem Bildungsscheck einen Zuschuss von 50 Prozent und maximal 500,- EUR pro Bildungsscheck. Den Bildungsscheck können sowohl Beschäftigte individuell für ihre berufliche Weiterentwicklung nutzen als auch kleinere und mittlere Betriebe einsetzen, um geeignete Qualifizierungen für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf den Weg zu bringen.
Berücksichtigt werden können Personen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 40.000 EUR (und bei gemeinsam Veranlagten 80.000 EUR) nicht übersteigt.
Für den Bildungsscheck können auch mehrere Seminare zusammengefasst werden!
Alle Seminare bei INSIGHT sind bisher ohne Probleme für diese Bildungsschecks anerkannt worden. Bei Fragen hierzu rufen Sie gerne in unserem Büro an (Tel.: 0228-1845602).

Bildungsgutschein
Informationen: www.arbeitsagentur.de

Meister-Bafög
Informationen: meister-bafoeg.info

Begabtenförderung
Informationen: www.begabtenfoerderung.de

WeGebAu
Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit zur "Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen"
Informationen: www.arbeitsagentur.de