Movement Assessment Battery for Children: M-ABC - 2

Die Movement ABC-2 gehört zu den weltweit am häufigsten eingesetzten Testverfahren zur Überprüfung der motorischen Leistungsfähigkeit. Er wird auch in den aktuellen Leitlinien F82 "UEMF" als Diagnostikinstrument empfohlen

Die bisher in Deutschland verwendeten Motoriktests sind meist vor mehr als 20 Jahren entwickelt und normiert worden, daher ist dieser Test mit der aktuellen deutschen Normierung ein große Bereicherung für die Befundung motorisch auffälliger Kinder.

Da mit Hilfe der Movement ABC-2 die motorische Leistungsfähigkeit eines sehr großen Altersspektrums überprüft werden kann, stehen insgesamt drei Testbatterien für unterschiedliche Altersgruppen zur Verfügung. Alle Testbatterien sind nach demselben Prinzip aufgebaut. Dies bedeutet, dass stets die gleichen Fähigkeiten über ähnliche Aufgabentypen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder angemessen sind, erfasst werden.
Durch diese Konstruktion können mit der M-ABC-2 auch Langzeitbeobachtungen von kindlicher Entwicklung durchgeführt werden. Damit kann auch die Wirksamkeit von Fördermaßnahmen über längere Zeiträume optimal überprüft werden.
Viele internationale Studien z.B. über die Entwicklungschancen ehemaliger Frühgeborener Kinder sind bereits mit der M-ABC durchgeführt worden. Die M-ABC-2 ermöglicht es, den aktuellen Leistungsstand eines Kindes objektiv abzubilden; dabei können Stärken und Schwächen des Kindes dargestellt werden und Anknüpfungspunkte für gezielte Förderung aufgezeigt werden.

Für jede Altersgruppe liegen insgesamt acht Untertests vor, um fein- und grobmotorische Fertigkeiten zu überprüfen, diese werden durch drei Skalen abgebildet:

  • Handgeschicklichkeit,
  • Ballfertigkeiten und
  • Balance

Fenster schließen