Weiterführende Informationen zum Mentoring-System der revidierten SI-Weiterbildung- DVE (2009/2015)

Das Mentoring-System kann erst dann absolviert werden, wenn die/der TeilnehmerIn das Modul-System erfolgreich durchlaufen hat (d. h. Bestehen aller Kenntnisüberprüfungen sowie Absolvierung der praktischen Tage im Modul-System).

Das Mentoring hat einen Umfang von insgesamt 48 UE und findet in Kleingruppen von max. 6 TeilnehmerInnen statt.

Die Leitung und Durchführung des Mentoring-Systems erfolgt durch zertifizierte SI-Lehrtherapeutinnen/DVE in Absprache mit den jeweiligen fachlichen Leiterinnen des Modul-Systems.

Jeder Mentee erarbeitet zwei Fallpräsentationen als Hausarbeit.
Beide Fallpräsentationen umfassen die Darstellung einer kompletten Befunderhebung inklusive Befundzusammenstellung und -interpretation mit Video.
Eine der beiden Fallpräsentationen enthält zusätzlich Punkte zur Behandlungs- und Beratungsplanung, zum Behandlungsverlauf etc.

Alle für den Fall relevanten Aspekte werden nach vorgegebenen Kriterien in einem Umfang von 15-20 Seiten (für den 2. umfassenden Fall) ausführlich schriftlich dargelegt.

Fenster schließen